Grundstücksentwässerung

Grundstücksentwässerungsanlage und Dichtheitsprüfung

Bei der Grundstücksentwässerungsanlage handelt es sich, um die auf den angeschlossenen Grundstücken und in Gebäuden herzustellende Abwassereinrichtung. Sie umfasst alle Einrichtungen, die der Sammlung, Vorbehandlung, Prüfung, Rückhaltung, Ableitung und Reinigung des Schmutzwassers auf dem Grundstück dienen, soweit sie nicht Bestandteil der öffentlichen Schmutzwasserbeseitigungseinrichtung sind. Zu ihnen zählen alle erdverlegten Rohre bzw. die Rohre unter der Bodenplatte, Schächte, Abscheider usw.

Wichtig für Sie zu wissen:
Die Verantwortung für Herstellung, Wartung und Reparatur obligt Ihnen als Grundstückseigentümer.

Was sind Grundstücksentwässerungsanlagen?
Wer ist für sie zuständig?
Wie kann man den Zustand der Leitungen feststellen?

Antworten zu diesen und weiteren Fragen erhalten Sie in dieser
Abfluss Niederschlagswasser

Immer mehr Niederschlagswasser wird durch die Kanalisation abgeführt, weil Flächen, auf denen es versickern könnte, immer kleiner werden. Um die für die Niederschlagswasserkanalisation entstandenen Kosten auch zukünftig decken zu können, wurde ein Entgelt für die Benutzung der Niederschlags-kanalisation eingeführt. Die Höhe des zu zahlenden Entgeltes wird von den einzelnen Gemeinden für ihren Bereich festgelegt.
Deshalb sind die Entgelte für Niederschlagswasser in den Gemeinden unterschiedlich hoch. Der WWL rechnet das Niederschlagswasserentgelt jährlich mit der Rechnung für Trink- und Schmutzwasser ab. Die zur Zeit geltenden Kosten finden Sie hier.

Übersicht über die Zuständigkeiten des WWL: Zuständigkeiten

Ansprechpartner - Team Kanalbetrieb

Drögemüller Wir sind Ihr Ansprechpartner bei Störungen und bei der Ermittlung der versiegelten Flächen. Gerne informieren wir Sie über Möglichkeiten zur Nutzung des Regenwassers und der Versickerung auf Ihrem Grundstück.

Haben Sie Fragen?
Rufen Sie uns an, unser Kanalmeister Horst Drögemüller berät Sie gern. Vereinbaren Sie einfach einen Termin oder stellen Sie ihre Fragen unter horst.droegemueller@weddel-lehre.de.


Hier finden Sie die