Rohrbruch

Rückstau

Nach stärkeren Regenfällen, durch Verstopfungen oder Defekte im Hauptkanal bzw. in den Anschlussleitungen zu den Grundstücken kann es zum Rückstau in der Schmutzwasserkanalisation kommen.

Anlässlich von Störfällen in den vergangenen Jahren weisen wir auf die Verpflichtung aller Grundstückseigentümer hin, ihre Grundstücksentwässerungsanlagen gegen Rückstau aus der öffentlichen Kanalisation zu schützen.
Drögemüller zuständig beim WWL:
Horst Drögemüller (Kanalmeister), Tel.: 05306 9139-157
E-Mail: horst.droegemueller@weddel-lehre.de

Weitere Informationen finden Sie im aktuellen Rückstau-Handbuch der AQUA-Bautechnik GmbH: Download